Woher kommt der Name Manna Mobil?

Let my people go

Viele kennen sie noch aus dem Religionsunterricht: die Geschichte von Mose, der das Volk Israel aus Ägypten führte. Zuerst der spektakuläre Marsch durch das Rote Meer und dann die lange Wüstenwanderung.

Sie litten Hunger in der Wüste und konnten sich nicht selbst versorgen. Da ließ Gott jede Nacht Brot vom Himmel fallen. Alle waren verwundert darüber und fragten "Man hu?" – "Was ist das?".

So entstand der Begriff "Manna", Himmelsbrot, der so trefflich die Arbeit von Manna Mobil beschreibt: "Manna" als Versorgung auf dem Weg, jeden Tag frisch und für alle kostenfrei!

Go, Manna, go

Im Rhein-Main-Gebiet fällt zwar kein Brot vom Himmel und die Menschen ziehen auch nicht mehr zu Fuß durch die Lande. Bedarf an kostengünstiger, unbürokratischer Versorgung besteht aber auch hier. 

So bewegt sich Manna Mobil auf die Menschen zu. Täglich steuert der Verein „mobil“ Bedarfsstadtteile mit "Manna" an. Das „Himmelsbrot“ kommt heute mit göttlichem Segen aus einer Küche in Wiesbaden-Nordenstadt.

Nährwert

artikel gemuesetagDas Manna-Mobil-Team bringt jeden Tag ein leckeres, frisch gekochtes Mittagsmenü auf den Tisch. Dabei wird auf "Nährwert" und ausgewogene Zutaten geachtet.

Weiterlesen ...

Mehrwert

viele nationenBegegnungen über den Tellerrand hinweg knüpfen Beziehungen und eröffnen neue Horizonte.

 

Weiterlesen ...

Vielfalt

tafel der nationenJunge Gäste aus über 60 Herkunftsnationen in unterschiedlichen Altersgruppen sind zu Gast bei Manna Mobil.

Weiterlesen ...

Werte

gutes restaurantDie Gemeinschaft bei Manna Mobil basiert auf einem Rahmen, der Halt gibt und auf Menschen, die ihn füllen. Lebendige Werte!

Weiterlesen ...